Langgymnasium
Du besuchst zurzeit die 6. Klasse der Primarschule, verstehst den behandelten Stoff schnell und gehst gerne in die Schule? Möchtest du mehr über unsere Welt wissen und deine Kenntnisse in verschiedenen Wissensgebieten erweitern und vertiefen? Dann wird dich das Folgende interessieren!

Informationen für Schüler und Eltern

Die Kantonsschule Wiedikon führt ein öffentliches Langgymnasium, das an die 6. Klasse der Primarschule anschliesst und in sechs Jahren zu einer eidgenössisch anerkannten Maturität führt.

Im Vergleich zur Sekundarschule werden die Schüler am Langgymnasium in jedem Fach von einer anderen Lehrperson unterrichtet. Die Lehrerinnen und Lehrer sind akademisch ausgebildete Fachkräfte. Als öffentliches Gymnasium vermitteln wir unseren Schülerinnen und Schülern grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten, die für ein erfolgreiches Lernen und später für das erfolgreiche Bewältigen eines Hochschulstudiums wichtig sind. Dazu gehören auch die Fähigkeiten, selbstständig schwierige Fragen zu beantworten und Verantwortung gegenüber sich selbst, seinen Mitmenschen, der Gesellschaft und der Natur zu übernehmen.

Stundentafel für das Untergymnasium

Für jedes Fach ist nachfolgend die Zahl der Wochenstunden aufgelistet, die in den ersten beiden Klassen des Langgymnasiums unterrichtet werden und zwar gegliedert nach Herbst- und Frühlingssemester.

Grundlagenfächer 1. Klasse 2. Klasse Total
HS FS HS FS
Deutsch 4 4 4 4 16
Französisch 4 3 3 4 14
Englisch 2 2 2 3 9
Latein 5 5 5 4 19
Mathematik 4 4 4 4 16
Biologie - 2 2 2 6
Physik und Chemie - - 2 2 4
Geschichte 2 2 2 2 8
Geografie 2 2 2 - 6
Bildnerisch Gestalten 2 2 2 2 8
Musik 2 2 2 2 8
Werken 2 2 - - 4
Klassenlehrerstunde 1 - 1 - 2
Textverarbeitung - 1 - 1 2
Sport 3 3 3 3 12
Total 33 34 34 33 134
  • HS: Herbstsemester
  • FS: Frühlingssemester

Profile

Nach der zweiten Klasse des Untergymnasiums müssen die Schülerinnen und Schüler sich für ein Profil entscheiden. Mit dieser Entscheidung erfolgt auch die Wahl eines Schwerpunktfaches, welches vom eidgenössische Reglement für die Maturität (MAR) vorgeschrieben ist. Die vier Jahre bis zur Maturitätsprüfung - von der dritten bis zur sechsten Klasse - werden entsprechend den Vorgaben des MAR unterrichtet. Am Ende der sechsjährigen Schulzeit erwerben die Schülerinnen und Schüler das Maturitätszeugnis, das den Zugang zu allen Studienrichtungen an allen schweizerischen Universitäten und an den Eidgenössischen Technischen Hochschulen öffnet.

An der Kantonsschule Wiedikon können die folgenden Profile gewählt werden:

Anmeldung und Aufnahmeprüfung

Alle Informationen zur Anmeldung ans Langgymnasium und zur Aufnahmeprüfung erhalten Sie auf einer speziellen Informationseite.

Speziell an der KWI

Die Kantonsschule Wiedikon setzt in gewissen Bereichen besondere Schwerpunkte, die sie von anderen Kantonsschulen unterscheidet.

Fach Werken

Als einziges öffentliches Gymnasium des Kantons Zürich führt die Kantonsschule Wiedikon in der ersten Klasse Werken als obligatorisches Fach. Dabei besuchen die Schülerinnen und Schüler in einem Semester "Werken Holz" und im anderen Semester "Werken Textil". Ab der 2. Klasse wird Werken (Holz und Textil) als Freifach oder Arbeitsgemeinschaft angeboten.

Textverarbeitung und Informatik

Im Untergymnasium werden die Schülerinnen und Schüler während einem Jahr in Textverarbeitung ausgebildet (Tastaturschreiben, Word und Grafikanwendungen). Im 9. Schuljahr wird Informatik (ICT) als Fach unterrichtet, hier wird der Umgang mit weiteren wichtige Anwendungen (Präsentationstechniken, Tabellenkalkulation, Datenbank) erlernt. Insgesamt werden alle Schülerinnen und Schüler während einer Lektion pro Woche über zwei Jahren hinweg im Umgang mit Computer, Netzwerk und in verschiedenen Anwendungen geschult. In der sechsten Klasse kann zudem das Ergänzungsfach Informatik gewählt werden.

Freifächer, Ensembles und Arbeitsgemeinschaften

Die Kantonsschule Wiedikon bietet verschiedene Freifächer an wie Religion oder Textverarbeitung.

Ebenfalls zu den Freifächern zählt der Instrumentalunterricht, der allerdings kostenpflichtig ist. Hier besteht eine grosse Auswahl an Instrumenten (zudem auch: Sologesang), wobei alle Lektionen an der Schule erteilt werden.

Traditionell spielen an unserem Gymnasium mit musischem Profil die verschiedenen musikalischen Ensembles eine wichtige Rolle. So gibt es mehrere Chöre, verschiedene Orchester und ein Gitarrenensemble. Bei schulischen Anlässen oder in öffentlichen Konzerten stellen diese Ensembles ein bis zweimal pro Jahr ihre Programme dem Publikum vor.

Arbeitsgemeinschaften treffen sich regelmässig ausserhalb des normalen Stundenplans jahrgangsübergreifend zu einem Thema. Beispielsweise gibt es eine AG Russisch und eine AG Theater, die regelmässig Theateraufführungen einstudiert. Unsere Schulsportkurse gelten ebenfalls als Arbeitsgemeinschaften, hier besteht ein grosses Angebot für alle Schülerinnen und Schüler, die sich neben der wichtigen Kopfarbeit auch körperlich betätigen wollen.

Die WebCrew

Die Webseite unserer Schule wird nicht durch eine dafür freigestellte Lehrperson oder durch eine auswärtige, dafür bezahlte Firma erstellt und unterhalten, sondern durch die WebCrew, ein Team von Schülerinnen, Schülern, Lehrpersonen und Informatikmitarbeitern. Damit soll den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben werden, das Erstellen einer grossen und komplexen Webseite zu erlernen.

Betreute Aufgabenstunden

Die Kantonsschule Wiedikon bietet betreute Aufgabenstunden an. Schülerinnen und Schüler des Untergymnasiums haben am Montag- und am Donnerstagnachmittag von 16.10-17.20 Uhr die Möglichkeit, unter Aufsicht ihre Hausaufgaben zu erledigen und für Prüfungen zu lernen. Die Aufgabenstunden werden von Studierenden - ehemaligen Schülerinnen und Schülern der Kantonsschule Wiedikon - betreut, die bei Fragen Hilfe bieten können.

Anmeldung und Kosten

Die Anmeldung für die Aufgabenstunden erfolgt jeweils für ein Semester. Das Anmeldeformular wird per Post zugestellt. Die Schülerinnen und Schüler können sich für einen oder für beide Nachmittage anmelden. Für den Besuch der Aufgabenstunden wird ein Unkostenbeitrag erhoben. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die .