Interdisziplinäre Projekte

Im Frühlingsemester der 5. Klasse wird im Klassenverband ein interdisziplinäres Projekt durchgeführt, an dem zwei bis drei Lehrpersonen der Klasse beteiligt sind. Dieses Projekt ist mit 3 Wochenstunden dotiert und kann auch der Vorbereitung der Arbeitswoche in der 6. Klasse dienen.

Ziele der interdisziplinären Projekte

Die interdisziplinären Projekte sollen den Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit bieten, einmal über die Grenzen der gymnasialen Fächer hinweg zu arbeiten. Sie dienen auch der Ergänzung und Vertiefung der Allgemeinbildung. Oft können die Schülerinnen und Schüler dabei eine eigene Projektarbeit entwickeln und vorstellen. Die interdisziplinären Projekte stellen deshalb auch eine Fortsetzung der SOL-Projekte der ersten bis fünften Klassen dar.

In der Regel werden die drei Semesterstunden der interdisziplinären Projekte als Block an einem Halbtag gesetzt. Die Leistungen der Schülerinnen und Schüler in den interdisziplinären Projekten werden in den Zeugnisnoten der beteiligten Fächer angemessen berücksichtigt.

Beispiele zu interdisziplinären Projekten finden Sie auf der rechten Seite.