Werken
Werken Holz und Werken Textil

Ziele

Im Fach Werken findet ein ganzheitlicher und handlungsorientierter Unterricht im Bereich der Produktgestaltung und Produktentwicklung statt. Innerhalb eines thematischen Rahmens lernen die Schülerinnen und Schüler, eigene Ideen planerisch zu entwickeln und mit handwerklichen Techniken zu realisieren. Ziele des Faches sind das Fördern der manuellen Geschicklichkeit und des dreidimensionalen Vorstellungsvermögens. Werken soll den Schülerinnen und Schülern neue Zugänge zur eigenen Kreativität und zu Problemlösungsprozessen erschliessen.

Werken Holz

Im Fach Werken Holz arbeiten wir in den Materialbereichen Holz, Metall, Keramik, Kunststoff und Papier. Hier können u.a.Möbel, Stühle, Leuchten, Gebrauchskeramik und Gefässe, Spiele und skulpturale Objekte sowie Schmuck gestaltet werden.

Stundendotationen

  • Werken ist im ersten Gymnasium obligatorisch.
  • Schülerinnen und Schüler des musischen Profils, welche als Schwerpunktfach BG gewählt haben, besuchen das Fach Werken Holz während des 4. Schuljahres.
  • Schülerinnen und Schüler aller Profile können Werken Holz als Freifach oder Arbeitsgemeinschaft belegen.
  • Es werden im Rahmen des bildnerischen Gestaltens im Fach Werken Holz regelmässig Ergänzungsprojekte für die 6. Klassen angeboten.
  • Bei guten Vorkenntnissen können im Werken Holz Maturitätsarbeiten absolviert werden.

Themen und Inhalte

  • Umgang mit Form und Funktion, Proportion und Farbe üben
  • Kennenlernen von physikalischen Gesetzen wie Hebelgesetz, Statik und Gleichgewicht
  • Lernen der verantwortungsvolle Handhabung von Werkzeugen und Maschinen
  • Kennenlernen von Stromkreisen und Sicherheit im Umgang mit Elektrizität
  • Anwenden von Verbindungsmöglichkeiten verschiedener Materialien wie Dübeln, Schrauben, Löten, Schweissen, Nieten, Kleben
  • Einsatz von Bearbeitungstechniken wie Schnitzen, Biegen, Treiben, Schmieden, Silbergiessen, keramisch Giessen, Feilen, Schleifen, Polieren und Glasieren

Werken Textil

Wir arbeiten mit Materialien wie Stoffen, Leder, Glas, Papier und Farben. Im Fach Werken Textil können u.a. Kleider, Gürtel, Taschen, Kissen, Sitzgelegenheiten, Bücher, Speckstein- und Glasobjekte sowie Schmuckstücke gestaltet werden.

Stundendotationen

  • Werken ist im ersten Gymnasium obligatorisch.
  • Im zweiten und dritten Gymnasium ist das Fach Werken als Freifach besuchbar und in den oberen Klassen werden Arbeitsgemeinschaften gebildet.
  • Im Fach Werken Textil können Maturitätsarbeiten absolviert werden.

Themen und Inhalte

  • Kreative Entwürfe und passgenaue Schnittmuster herstellen
  • Erlernen von verarbeitenden Verfahren im textilen Bereich wie Zuschneiden, Abändern, Messen, Nähen, Bedrucken, Färben, Flechten, Weben, etc.
  • Fachgerechte Verarbeitung mit Näh- und Overlockmaschinen
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Werkzeugen und Material
  • Erlernen verschiedener Bearbeitungstechniken von Glas, Speckstein, Papier und Karton, Draht, Wachs, Kunststoffe, etc.
  • Kennenlernen verschiedener Glastechniken wie Fusing, Tiffanytechnik und Glasritzen
  • Verarbeitung von Pelz und Leder