Sport

Ziele

Grundlagenfach Sport

Der Sportunterricht trägt durch Pflege und Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit dazu bei, die Gesundheit der Schüler und Schülerinnen zu erhalten. Als Ausgleich zur vorwiegend intellektuellen Förderung in andern Unterrichtsfächern verhindert er Einseitigkeit und steigert so das Wohlbefinden der Jugendlichen. Er vermittelt auch vielfältige Bewegungserfahrungen und fördert die Zusammenarbeit im Team.

Im physischen Bereich liegt der Schwerpunkt in der Verbesserung der Faktoren Ausdauer, Beweglichkeit, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Im psychisch-emotionalen Bereich fördert der Sportunterricht die Leistungsbereitschaft und weckt Freude an Bewegung. Im sozialen Bereich wird der Förderung von Hilfsbereitschaft, Fairness und der Teamfähigkeit grosse Beachtung geschenkt. Ziel des Mittelschulunterrichts ist es auch, einen verantwortungsbewussten Umgang mit der eigenen sportlichen Leistungsfähigkeit zu fördern.

Ergänzungsfach Sport

Das Ergänzungsfach hebt sich in folgenden Bereichen von den obligatorischen Sportstunden ab:

  • wettkampfbezogenes Training und wettkampfmässige Durchführung ausgewählter Sportarten
  • interdisziplinäre Untersuchung verschiedener Sportphänomene (z.B. in Bewegungslehre, Biomechanik, Kunst und Sport, Sportbiologie, Sportphysiologie, Sportsoziologie)

Besonderes

Der Fachkreis Sport bietet eine grössere Zahl von fakultativen Schulsportkursen an.

Er organisiert auch jeden Winter Schneesportlager, alle drei Jahre einen Wintersporttag, die jährliche Projekthalbwoche mit den normalen Sporttagen und weitere Sportevents.