Französisch

Ziele

Als Landessprache leistet das Französische einen wesentlichen Beitrag zur nationalen Verständigung. Im Französisch- unterricht erwerben die Schüler und Schülerinnen die Kompetenz, die französischsprachige Welt zu verstehen und menschliche und kulturelle Kontakte zu knüpfen.

Durch eine Vertiefung des sprachlichen und kulturellen Selbstverständnisses trägt der Französischunterricht zur Persönlichkeitsentfaltung bei, führt zu Offenheit und Toleranz dem Fremden und zu Kritikfähigkeit dem Eigenen gegenüber. Er weckt Freude und Interesse an der französischen Sprache, welche als internationales Verständigungsmittel die Grenzen zum frankophonen Kulturraum in seiner Vielfalt öffnet.

Besonderes

Kulturanlässe / manifestations culturelles

In regelmässigen Abständen lädt der Fachkreis Französisch die Schülerinnen und Schüler der oberen Klassen zu einer Begegnung mit einer frankophonen Persönlichkeit ein, sei es ein Autor/eine Autorin, ein Musiker/eine Musikerin oder eine Persönlichkeit aus der Welt des Sports. Diese Begegnungen sind bei den Schülerinnen und Schülern sehr beliebt und bieten die Gelegenheit, spontane menschliche und sprachliche Erfahrungen zu machen und sich mit aktuellem Kulturgeschehen auseinanderzusetzen.

Chaque année le département de français invite résulièrement les élèves des classes supérieures à rencontrer lors d?une matinée une personnalité francophone de la vie culturelle ou publique. Les élèves aiment beaucoup ces rencontres qui leur permettent un contact très spontané à la langue et à la culture françaises actuelles.

Vergangene Anlässe:

2015 Narcisse - slameur romand
2013 Régine Detambel - auteur française
2011 Nicole Petignat - la prèmiere femme arbitre de foot internationale
2009 Marc Vella - le pianiste nomade
2008 Clara Moreau - chanteuse et accordéoniste

DELF (Diplôme d'Etudes en Langue Française)

Die Kantonsschule Wiedikon bietet im Freifach einen Vorbereitungskurs auf das inter­nationale Sprachexamen DELF B2 an. Der Kurs, der mit 2 Lektionen pro Woche dotiert ist, dauert 2 Semester und kann im Herbst- und im Frühlinggsemester der 5. Klasse belegt werden. Die Prüfungen finden auswärts statt und sind kosten­pflich­tig.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die ihre Sprachfähigkeit auf einem hohen Niveau ausbauen möchten und sich für die aktuelle französische Ge­sell­schaft und Kultur interessieren. Im Kurs üben die Schülerinnen und Schüler Hör­verständnis anhand von verschiedenen Audiodokumenten (Interviews und Reportagen des französischen Radios) und lesen anspruchsvolle Zeitungs- und Zeitschriftenartikel über verschiedenste Themen. Sie lernen, wie sie auf Französisch effektiv argumentieren und einen persönlichen Standpunkt vertreten und verteidigen kön­nen. Dies nicht nur mündlich, sondern auch schriftlich (in Briefen, Stellungnahmen und Essays).

Genauere Informationen über das Sprachexamen DELF erhalten sie auf der offiziel­len Internetseite des DELF/DALF-Suisse oder bei den für diesen Bereich verantwort­li­chen Lehrkräften: Susanne Frischknecht, Iva Wiederkehr, Maria Ritscher-Pauletti.

Wichtige Links